Yachtcharter

yachtcharter
Boote unterschiedlicher Größen kann man in (fast) allen Häfen chartern.

Yachtcharter, das bedeutet im Urlaub als Kapitän das Ruder in die Hand zu nehmen. Eine Yacht für den Urlaub zu chartern, bietet ein ganz besonderes Urlaubserlebnis für die ganze Familie, mit Freunden auf Kegeltour oder als romantischer Urlaub zu zweit.

Yachtcharter: Segelscheine oder Führerscheine?

Im Bereich Yachtcharter gibt es für jeden Geschmack und für jedes Reisebudget das Passende zu finden: Ob nun mit Motoryachten von 8 bis 15 Metern Länge im Mittelmeer, mit einem Hausboot auf der Mecklenburger Seenplatte oder mit einer Segelyacht auf der Nordsee – der Bereich Yachtcharter ist breit gefächert. Speziell in Europa gibt es viele interessante Wasserwege, über die man das Urlaubsland auf eine ganz andere Art und Weise kennen lernen kann, als dies mit dem Pkw möglich wäre. Dabei muss man beachten, dass es in den einzelnen Urlaubsländern unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen und Regelungen in Bezug auf das Führen einer Yacht oder eines Hausboot gibt. In einigen Ländern ist ein Bootsschein Pflicht, in anderen Urlaubsländern wiederum reicht eine kurze Einführung durch das Unternehmen, das die Boote vermietet, um mit dem eigenen Boot in den Urlaub schippern zu müssen. Ähnlich gelagert ist die Situation auch bei Segelschiffen: Vielerorts wird für das Mieten einer Segelyacht der Nachweis verlangt, dass man im Besitz von einem Segelschein ist. (zu Hausbooten siehe hausboot-netz.de)

Yacht oder Hausboot?

yachtcharterReisen mit dem gemieteten Boot verleiht dem Urlauber ein Gefühl von Freiheit: Wer im Urlaub mit dem Hausboot oder der Yacht unterwegs ist, kann überall dort anlegen und eine Pause einlegen, wo es ihm beliebt. In kaum einer anderen Form von Urlaub ist man so mit der Natur verbunden, wie dies bei einem Hausbooturlaub oder einem Urlaub auf einer Yacht der Fall ist. Ob nun ein Urlaub zu hoher See oder auf in den Hausbootrevieren – permanent wird man in solch einem Urlaub mit dem Element Wasser konfrontiert. Baden, Sonnen, Tauchen und Angeln sind mit einem Yachturlaub und einem Hausbooturlaub untrennbar verbunden.

Charteryacht für den Urlaub

Bevor man eine Charteryacht für den Urlaub mietet, begibt man sich zunächst auf die Suche nach dem geeigneten und gewünschten Reiseziel. Danach sucht man die passende Yachtcharter für den Urlaub, um das geeignete Schiff zu finden: Ob nun Segelyacht, Hausboot, Katamaran, Motoryacht oder Sportboot: Das Angebot im Bereich Yachtcharter ist riesig, auch was die Auswahl der Destinationen anbelangt. Yachtcharter ist in sämtlichen Regionen möglich, in denen See- bzw. Flussschifffahrt existiert, ob nun in heimischen Gefilden, den Niederlanden, Großbritannien, Skandinavien, Kroatien, Griechenland, Türkei, Italien oder auf den Balearen. Auch weiter entfernte Ziele sind auf Grund der paradiesischen Bedingungen ein ideales Ziel für einen Yachturlaub, wie zum Beispiel die Seychellen, Thailand, die Karibik, die Vereinigten Staaten von Amerika oder Kanada.

Foto: Alesia Belaya

Folgen auf Facebook oder Google+

 


Kreuzfahrten

Ein ganz anderer Urlaub auf dem Wasser sind Kreuzfahrten. Im Gegensatz zum Urlaub auf derYachtverbringtman die Zeit auf dem Kreuzfahrtschiff mit sehr vielen anderen Urlaubern, lässt sich fahren und steuert das Schiff nicht selbst. Als Ausgleich für die geringere Individualität bekommt man auf einemgroßen Kreuzfahrtschiff einen ganz anderen Service geboten. Infos zu Kreuzfahrten gibts bei www.kreuzfahrten-netz.de

kreuzfahrten-netz.de